Musikverein Winterspüren e.V.

Musikverein Winterspüren e.V.
Landesmusikfest Karlsruhe PDF Drucken E-Mail
  
Sonntag, den 24. Mai 2015 um 19:16 Uhr

Am Wochenende vom 15. bis zum 17. Mai fand in Karlsruhe das Landesmusikfest statt.

An diesem Musikfest beteiligte sich der Musikverein Winterspüren beim Gesamtchor vor dem Schloss und beim großen Festumzug durch Karlsruhe.

 
Weisser Sonntag PDF Drucken E-Mail
  
Sonntag, den 24. Mai 2015 um 18:54 Uhr

Am Sonntag, den 12. April umrahmte der Musikverein Winterspüren die Erstkommunion der Talgemeinden in Winterspüren.


 
Badkap Ausflug PDF Drucken E-Mail
  
Freitag, den 03. April 2015 um 08:40 Uhr

Am 28.03. unternahmen die Jugendkapelle WiSeLi und das WiSeLi Vororchester ihren traditionellen Badeausflug ins Badkap in Albstadt.

Ein Dank geht an die ehemaligen und aktuellen WiSeLis und an die Eltern, die sich wieder als Fahrer zur Verfügung gestellt haben.


 
Vororchester Auftritt in Liggersdorf PDF Drucken E-Mail
  
Samstag, den 21. März 2015 um 22:54 Uhr

Am 21.03. spielte das WiSeLi Vororchester beim Einweihungsfest des Schul-Neubaus und des Kindergarten-Anbaus in Liggersdorf.

Für Viele war es der erste Auftritt mit einem Orchester, und das auch gleich vor großem Publikum, welches die Jungmusikanten mit großem Applaus für Ihre Leistung belohnte.

 
Südkurier Bericht vom 14.03.2015 - Lokalteil Stockach PDF Drucken E-Mail
  
Samstag, den 21. März 2015 um 22:32 Uhr

Erfolgreiche Jugendarbeit beim Musikverein Winterspüren

23 Jungmusiker sind derzeit beim MV dabei. Der Aktionstag an der Grundschule kam sehr gut an.

Seit Jahren hält der Musikverein Winterspüren seine Hauptversammlung im Schützenhaus in Seelfingen ab. Die Berichte der einzelnen Übungsleiter zeigten deutlich, welch hohen Stellenwert der Ausbildung und der musikalischen Früherziehung beigemessen wird. Derzeit werden 15 Kinder in der musikalischen Früherziehung durch fünf Rhythmik leiter betreut und ihnen werden erste Notenkenntnisse vermittelt. Das WiSeLi-Vororchester mit 23 jungen Musikern wird momentan alleine von Michael Keller-Fröhlich geleitet. In der Hauptversammlung richtete er die Bitte an seine Musiker, sich nach einem musikalischen Leiter umzuschauen.

Mathias Keller-Fröhlich ist als Jugendleiter vom WiSeLi (Winterspüren-Sentenhart-Liggersdorf) Jugendblasorchester engagiert. Er berichtete, dass die bisherige Dirigentin Sabine Lohr, die das WiSeLi ins Leben gerufen hat, beim Jahreskonzert das Amt als Dirigentin aus beruflichen Gründen abgegeben habe. Christian Reutebuch sei nun neuer Dirigent des WiSeLi.

Stefan Martin, Erster Vorsitzender, berichtete, dass 23 Jungmusiker im Verein mitspielen. Das Durchschnittsalter aller Musiker liege bei 24 Jahren. Sehr gut sei der Aktionstag angekommen, bei dem die Kinder der Grundschule die Instrumente des Vereins kennenlernen und selbst ausprobieren durften.

Dirigent Marco Geiges ließ das Vereinsjahr Revue passieren. Gleich drei Hochzeiten von aktiven Musikern waren angesagt. Mit 38 Gesamtproben und 21 Auftritten sei es durchaus ein lebendiges Vereinsjahr gewesen. Er bemängelte, dass bei einigen Auftritten die Beteiligung zu gering gewesen sei. Das Jahreskonzert Klangwelten sei für Dirigent und Musiker der Höhepunkt des Jahres gewesen. Der Klangkörper bei dem Konzert bestand aus insgesamt 40 Musikern.

Mit der Beteiligung von 80 Prozent beim Probenbesuch während der Vorbereitung zeigte sich der Dirigent zufrieden. Durchschnittlich haben neun Musiker die wöchentlichen Proben nicht besucht. Als Aufgaben für das Vereinsjahr wertete der Dirigent die geplanten Auftritte sowie die neuen Stücke, die einstudiert werden müssten.

Stefan Martin dankte seinen Musikern und allen Helfern für ihren Einsatz beim Kirbefest, welches auch in diesem Jahr wieder durchgeführt werde. In guter Erinnerung sei auch das Einweihungsfest des neuen Dorfplatzes, bei dem jeder nach seinen Möglichkeiten mitgewirkt habe.

Neu in den Verein aufgenommen wurden die 16-jährigen Svenja Schrodin und Patrick Thum. Ebenfalls eingetreten ist Hubert Schrodin.

Bei allen Proben dabei war Katja Sauter, nur ein einziges Mal fehlte Andreas Buhl. Tanja Graf wurde als Funktionsträgerin für zehn Jahre Tätigkeit in der Vorstandschaft geehrt. Mit einem Blumenstrauß wurde sie aus der Vorstandstätigkeit verabschiedet.

Verabschieden musste auch Stefan Martin den seit 21 Jahren aktiven Musiker Rainer Kempter sowie Cornelia Sauter, die ebenfalls 21 Jahre im Verein spielte.

Die anstehenden Wahlen wurden von Olaf Patzke durchgeführt. Ein beeindruckendes Vertrauensvotum erhielt erneut der wiedergewählte Erste Vorsitzende Stefan Martin mit 34 von 38 Stimmen. Die stellvertretende Vorsitzende Katja Sauter wurde per Handzeichen einstimmig wieder gewählt. Tanja Graf stellte sich als Schriftführerin nicht mehr zur Verfügung. Karin Nagel wurde in offener Wahl einstimmig zur neuen Schriftführerin gewählt.

Bestätigt und wiedergewählt wurden der Kassierer Gerd Keller, der Jugendleiter Mathias Keller-Fröhlich und die Beisitzer Michael Kempter, Christina Eisenbach und Simon Voßbec. Bei den passiven Vorstandsmitgliedern gab es keine Änderungen. Wiedergewählt wurden Stefan Lorenz, Gerda Müller und Winfried Gäng.

Quelle: http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/stockach/Erfolgreiche-Jugendarbeit-beim-Musikverein-Winterspueren;art372461,7701363

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 22
Benutzer : 149
Beiträge : 152
Weblinks : 8
Seitenaufrufe : 564216

Wer ist Online

Wir haben 88 Gäste online
<<  Oktober 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Aktuelle Termine

Termine WiSeLi

Anmeldung



Copyright © 2017 Musikverein Winterspüren e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.