Musikverein Winterspüren e.V.

SÜDKURIER - Bericht vom 22.03.2016 (Lokalteil Stockach) PDF Drucken E-Mail
  
Mittwoch, den 23. März 2016 um 17:22 Uhr

Jugendkapelle WiSeLi überzeugt beim Jubiläumskonzert

Zur Feier des 15-jährigen Bestehens gibt die Jugenndkapelle WiSeLi ein Gemeinschaftskonzert mit seinem Vororchester und der Jugendkapelle Volkertshausen. Die drei Ensembles überzeugen mit viel Freude am Zusammenspiel.


Der Besuch des Jubiläumskonzerts anlässlich des 15-jährigen Bestehens der Jugendkapelle WiSeLi hat sich gelohnt. Zusammen mit der 40 Jungmusiker starken Jubiläumskapelle gaben deren Vororchester und die Jugendkapelle Volkertshausen ein unterhaltsames musikalisches Erlebnis. Weit über 300 begeisterungsfähige Gäste würdigten dies in der rappelvollen Liggersdorfer Hohenfels-Halle mit immer wieder großem Beifall – der manches Mal auch gewürzt war mit „Bravo“-Rufen und schrillen Pfiffen.

Dass die insgesamt fünf jungen Dirigenten der drei konzertierenden Jugendorchester beim Jubiläumskonzert der Jugendkapelle, die nach den drei Ortschaften Winterspüren, Sentenhart und Liggersdorf benannt ist, alle einen guten Draht zu ihren jungen Musikern haben, war schon beim Einspielen aufgefallen, das von viel aufmunternder Geduld geprägt war. Dementsprechend freudig und meist flüssig gespielt war ihr gut geprobtes Repertoire. Bewährt hat sich auch der vorausgegangene gründliche Sound-Check mit jedem einzelnen Bläser: Es machte ihre Vorträge, ausgewogen in der Klangbalance, zum reinen Vergnügen. „Es macht Spaß, die Gemeinschaft ist cool und üben tu ich auch gern“, erläuterte am Rande Martin Kragler (12), der seit einem Jahr Trompete bei den Wiseli spielt.


Lauter bekannte Stücke, die überwie-gend richtig gut klangen, spielten die etwa 30 Kinder vom Vororchester, abwechselnd dirigiert von Christian Lohr und Michael Keller-Fröhlich. Sie spielten Stücke wie „Final Countdown“ oder „Accidentally in Love“ und wie auch die beiden nachfolgenden Formationen bekamen sie frenetischen Applaus. „Im Januar nach dem Jahreskonzert vollzieht sich stets der Wechsel vom Vororchester zur Jugendkapelle“, erläuterte Sabine Lohr, einstige Dirigentin und Mitbegründerin der Jubiläumskapelle. Diesmal waren es sechs neue Holz- und Blechbläser, die ihre Feuertaufe mit Bravour bestanden. Abwechselnd dirigiert von Christian Reutebuch und Mathias Keller-Fröhlich, boten sie einen abwechslungsreichen Querschnitt aus ihrem Repertoire. An Elfen und Libellen, die mit bunt schillernden Flügeln über einem Teich im Frühling tanzen, erinnerte ihr transparent gespieltes „Free and Happy“. Visionen von heißem Wüstensand und Kamel-Karawanen zauberten sie mit „Aladdin“. In festlichen Glanz getaucht war am Ende ihr gefühlvoll intoniertes „Glory Halleluja“.

Richtig gut waren auch die Beiträge der Jugendkapelle Volkertshausen. Mal in swingendem Brass-Band-Stil und mal konzertant mit brillanten Saxophon- und Schlagzeug-Soli, sorgten sie unter der Leitung von Andreas Maurer für Furore. „Wie man mit 14 Musikern so einen tollen Auftritt hinlegen kann, ist bewundernswert“, äußerte Sabine Lohr. Beim finalen „Blond and Swedish“, ein Marsch im Sechs-Achtel-Takt, klatschte das ganze Publikum mit.

Quelle: http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/stockach/Jugendkapelle-WiSeLi-ueberzeugt-beim-Jubilaeumskonzert;art372461,8607313

Aktualisiert ( Mittwoch, den 23. März 2016 um 17:35 Uhr )
 
Benutzer : 155
Beiträge : 152
Weblinks : 8
Seitenaufrufe : 565487

Wer ist Online

Wir haben 70 Gäste online
<<  November 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
21222325
272830   

Aktuelle Termine

Termine WiSeLi

Anmeldung



Copyright © 2017 Musikverein Winterspüren e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.